TXT Werk: Nach der Europawahl 2019 - neue Trends auf Twitter

TXT Werk API: enabling text analysis
03. Juni 2019

Nach der Europawahl 2019: neue Trends auf Twitter

Vom 23. bis 26. Mai fanden in Europa zum 9. Mal Wahlen zum Europaparlament statt. In der ganzen EU gingen die Bürger an die Wahlurnen und machten ihre Kreuzchen, nachdem die europäischen Parteien einen harten Wahlkampf betrieben hatten. Wir, das KI-Team der Neofonie, haben mit Hilfe unseres Textanalyse-Frameworks TXT Werk schon im Voraus analysiert, über welche Themen im Zusammenhang mit der Europawahl die Parteien geredet haben, und wie diese Themen die Twitter-Community bewegt haben. Abschließend beschreibt dieser Artikel nun, wie das aktuelle Stimmungsbild auf Twitter eine Woche nach der Wahl aussieht.

Motto der letzten Woche: Parteien statt Inhalte

Insbesondere bei den deutschsprachigen Tweets haben sich die Themen im Vergleich zu den letzten Wochen stark verändert. Im Mittelpunkt der Diskussionen auf Twitter stehen nicht mehr vorrangig Europa und die Europäische Union. Vielmehr dominieren einzelne Parteien das Geschehen, nämlich die CDU, die SPD und die AfD. Diese werden insbesondere im Zusammenhang mit den Themen Klimaschutz bzw. Klimapolitik und dem Youtuber Rezo genannt, dessen kritisches Video über die Politik der CDU starke Wellen schlug. So ist auch das Thema "Umweltpolitik" neben dem Thema "Angst" in den Tweets der letzten 7 Tage besonders häufig negativ konnotiert.

Unter den Parteien wird von der SPD und den Grünen weiterhin Europa bzw. die EU in den Vordergrund gestellt, während die Linken sowohl Europa als auch die CDU thematisiert und die FDP vorrangig die CDU. Bei der CDU selbst wird insbesondere die CSU häufig erwähnt. Unter den Vertretern der AfD ist es wie auch schon im Wahlkampf vor der Wahl die AfD selbst. Auch in den Bundesländern stehen Diskussionen um Parteien statt konkreter Inhalte im Mittelpunkt der Debatten. In jeweils 5 Bundesländern sind die SPD und die AfD Themenschwerpunkte (die SPD in: Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein; die AfD in: Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland und Sachsen) und in 4 Bundesländern ist es die CDU (Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen). Lediglich zwei Bundesländern bilden eine Ausnahme davon, nämlich Brandenburg, das sich vorrangig selbst nennt (Thema: "Brandenburg"), und Bayern, wo das Thema "Europa" dominiert.

Abb. 1: Themenschwerpunkte in den einzelnen Bundesländern in den letzten 7 Tagen.
Abb. 1: Themenschwerpunkte in den einzelnen Bundesländern in den letzten 7 Tagen.

Datengrundlage

Zeitraum:
27.05.2019 bis 02.06.2019
Anzahl der analysierten Tweets:
2316
Anzahl der untersuchten Politiker- und Parteiaccounts:
35
Anzahl der gefundenen (voneinander verschiedenen) Entitäten:
1282
Anzahl der gefundenen Entitäten insgesamt:
3787

Kontaktieren Sie uns

Sie möchten weitere Informationen erhalten? Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Über uns


TXT Werk ist die Textmining API der Neofonie GmbH, ein in Berlin ansässiger Fullservice Provider, spezialisiert auf Portale, Suche, Sozial Media, E-Publishing und Entwicklung mobiler Applikationen.

Impressum


Neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin, Germany
Phone: +49 30 24627-0
Website: https://www.neofonie.de

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
HRB 67 460 - Sitz Berlin
Geschäftsführung:
Thomas Kitlitschko
USt-ID: DE 194 693 995

Sie benötigen Hilfe?


Sie können weitere Informationen in der Dokumentation der TXT Werk API erhalten.



2018 neofonie GmbH
Datenschutzerklärung